Unternehmerhelden Award: Yakmandu

Die BewerberInnen für den Unternehmerhelden Award stellen sich im Interview vor. Bühne frei für Ann-Carolin Helmreich von Yakmandu!

Hallo, bitte stell dich und dein Unternehmen kurz vor.

Ann-Carolin, 33 Jahre jung, Wahlberlinerin seit zehn Jahren und Gründerin von YAKMANDU. Wir sind ein Online-Shop für faire Accessoires aus Nepal.

Diese werden von Frauen hergestellt, die dadurch eine neue Perspektive bekommen – und man spendet automatisch 10% von seinem Warenkorb an unsere selbstgegründete Hilfsorganisation.

Welche Produkte / Services bietest du konkret an?

Handgewebte Rucksäcke & Taschen sowie ausgesuchte XXL-Schals und andere Accessoires aus dem Himalaya. Fair gehandelt, sammeln Karmapunkte und sind zum Verlieben schön.

Warum hast du dich entschieden, dich selbstständig zu machen?

Als ich 2015 während meiner Asienreise in Nepal war, als das Jahrhunderterdbeben fast 9.000 Leute tötete und überlebte, wusste ich, dass ich diesem Land helfen möchte.

Zunächst haben wir eine Hilfsorganisation gegründet, die mittlerweile eine NGO in Nepal ist, wenig später kam ich auf die Idee Nepal auch noch durch ein kleines eigenes Label unterstützen zu können. Für mich der beste Weg persönliche Ziele und den Wunsch Impact zu stiften, zu vereinen.

Was war deine größte Herausforderung dabei? Und wie bist du damit umgegangen?

Mit einem Drittwelt-Land Geschäfte zu machen birgt stetig große Herausforderungen. Ich habe mir alles selbst beigebracht und dachte, darin bestünde die Herausforderung.

Doch es sind vor allem Unwegbarkeiten wie Streiks, Naturkatastrophen, politische Unruhen und Mentalitäts-Unterschiede, die mich oft herausfordern. Was ich dann mache? Tief einatmen und weitermachen – auch wenn es nicht immer einfach ist, wenn man sich machtlos fühlt.

Wo siehst du dich und dein Unternehmen in fünf Jahren?

Das Verständnis, dass unser Konsum in der westlichen Welt viele Schäden hinterlässt, wächst bei den Menschen. Sinnvoll zu kaufen und zu schenken, Wert darauf zu legen, dass mein Konsum Anderen helfen kann – das sind Sichtweisen, die in den nächsten fünf Jahren bei vielen Konsumenten wachsen werden.

Und damit darf dann auch YAKMANDU weiter wachsen und noch mehr Menschen begeistern – in Nepal und hier!


Du möchtest dich ebenfalls bewerben? Hier findest du weitere Infos zum Unternehmerhelden Award!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *