Unternehmerhelden Award: UTS-Steuer-am-Steuer

Die BewerberInnen für den Unternehmerhelden Award stellen sich im Interview vor. Bühne frei für Ulrich Steuer von UTS-Steuer-am-Steuer!

Hallo, bitte stell dich und dein Unternehmen kurz vor.

Wir sind die UTS-Steuer-am-Steuer, mein Name ist Ulrich Steuer und ich habe mein Unternehmen im Juli 2017 gegründet und beschäftige aktuell 4 Mitarbeiter.

Welche Produkte / Services bietest du konkret an?

Wir bieten KFZ Überführung aller Art an.. vom Sprinter bis zum Motorrad über PKW. Die Überführung erfolgt immer auf eigener Achse.

Warum hast du dich entschieden, dich selbstständig zu machen?

Egal wo du arbeitest, du bleibst immer einer von vielen. Ich wollte schon immer mein eigener Chef sein -niemand schreibt mir vor was ich wann zu machen habe, das entscheide ich ganz alleine. Ein weiterer Grund für die Selbstständigkeit war das letztendlich ich mein Einkommen bestimme, als Angestellter kann man da ja oft nicht so große Sprünge machen. Der größte Grund war wohl mir etwas ganz alleine aufzubauen auf das ich stolz stolz sein kann. Mit 0 Euro Startkapital 😉

Was war deine größte Herausforderung dabei? Und wie bist du damit umgegangen?

Ich glaube die größte Herausforderung war in meine Selbstständigkeit “hineinzuwachsen”. Mir blieb letztendlich gar nichts anderes übrig, man muss sich plötzlich mit so viel befassen was zuvor echtes Fremdland für einen war (Steuer/-gesetze, Behörden etc.). Was auch noch schwierig war, war gewiss mit 0 Euro Startkapital zu beginnen und neue Auftraggeber zu finden, die dann zu Stammkunden werden.

Wo siehst du dich und dein Unternehmen in fünf Jahren?

Aktuell beschäftige ich 4 Mitarbeiter, ich sehe mein Unternehmen in 5 Jahren mit ca. 30-40 Mitarbeitern, und festen Stammkunden von größeren Automarken 🙂


Stimme jetzt für deinen Unternehmerhelden 2017 ab – in unserem öffentlichen Publikums-Voting auf der Website zum Unternehmerhelden Award!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *