Unternehmerhelden Award: StrategiePartner

Die BewerberInnen für den Unternehmerhelden Award stellen sich im Interview vor. Bühne frei für Annkathrin Schäfle von StrategiePartner!

Hallo, bitte stell dich und dein Unternehmen kurz vor.

Zu meiner Person:

Name: Annkathrin Schäfle

Alter: 23

Heimatstadt: Kempten

Ausbildung: Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Weiterbildung: Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen

Mein Motto: Es ist immer zu früh um aufzugeben, denn Erfolg ist eine Treppe und keine Türe.

Unternehmen: StrategiePartner UG (haftungsbeschränkt)

Slogan: Ein Leben. Ein Berater.

Gründung: 2017

Branche: Dienstleistung

Tätigkeit: Makler für Versicherungen und Finanzen, qualitativ hochwertige Beratung.

Welche Produkte / Services bietest du konkret an?

Ich biete meinen Kunden Beratung im Versicherungs- und Finanzbereich.

Um die Ziele meiner Kunden zu erreichen entwickeln wir individuelle Konzepte, die jährlich überprüft und angepasst werden. Wir agieren als Familienberater.

Heutzutage informieren sich viele Kunden im Internet, was für sie wichtig ist. Daher ist es besonders wichtig, das Fachwissen immer wieder aufzufrischen und den Kunden auch Online Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Qualität und Zuverlässigkeit sind unumgänglich

Warum hast du dich entschieden, dich selbstständig zu machen?

Mein Vater ist selbstständig. Ich sah von klein auf immer wieder die Abläufe, Zeit, Kraft und am Ende den Erfolg. Später als ich meine Ausbildung begann, teilte ich meinen Eltern nach kurzer Zeit mit, dass ich keine geborene “Angestellte” bin.

Im Unternehmen arbeitete ich mich sehr schnell nach oben und fiel durch mein unternehmerisches Denken positiv auf. Damals wurde mir die Nachfolgerposition angeboten. Ich entschied mich dagegen, um mein Unternehmen von Grund auf selbst aufzubauen.

Was war deine größte Herausforderung dabei? Und wie bist du damit umgegangen?

Als ich mich selbstständig macht, war ich zuvor in einer Agentur angestellt. In unserer Branche kann man nicht einfach Kunden mitnehmen. Des Weitern konnte ich nicht im selben “Dorf” meinen Wirkungskreis entfalten. Also fasste ich all meinen Mut und zog in eine große Stadt.

Ohne Kunden in einer neuen Stadt, war zu Beginn schwer. Ich ließ mir nichts anmerken und legte los. Später erwies es sich als großer Vorteil.

Viel schlimmer war das zum Umsetzen von Ideen keine Bank einen Kredit gewähren wollte.

Wo siehst du dich und dein Unternehmen in fünf Jahren?

Mein Unternehmen sehe ich in 5 Jahren als Marke und etablierter Makler vor Ort. Jeder soll den Namen der Firma schonmal gehört haben und wissen das StrategiePartner für Qualität steht.

Bis in 5 Jahren möchte ich Mitarbeiter und Azubis aufgebaut haben, die gerne für die Firma arbeiten.

Ich sehe mich in fünf Jahren mitten in der Arbeit und Planung der nächsten 5 Jahre. Denn wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. Nach den fünf Jahren werde ich reifer und erfahrener sein als heute.

 


Du bist EinzelunternehmerIn und möchtest dich ebenfalls bewerben? Hier geht es zur Bewerbung für den Unternehmerhelden Award!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *