Unternehmerhelden Award: Kaffeerösterei Röstfreunde

Die BewerberInnen für den Unternehmerhelden Award stellen sich im Interview vor. Bühne frei für Falco Winschel von der Kaffeerösterei Röstfreunde.

Hallo, bitte stell dich und dein Unternehmen kurz vor.

Wir sind die Röstfreunde – eine kleine, familiengeführte Kaffeerösterei in Randersacker bei Würzburg. Wir sorgen für feinstes Koffein aus und für Unterfranken. Bei uns kann man miterleben, wie Kaffee geröstet wird, wir nehmen uns immer gern die Zeit fürs Fachsimpeln und geben unser Wissen auch im Rahmen von Kaffeeseminaren weiter.

Welche Produkte / Services bietest du konkret an?

Wir rösten jeden Freitag und Samstag großartige, vorwiegend direkt gehandelte Kaffees in unserem Trommelröster. Schonende Langzeitröstung sorgt für eine hohe Bekömmlichkeit des Kaffees, so entlocken wir den Kaffeebohnen ihre faszinierenden Aromen.

Unsere Kaffees lassen sich teilweise bis auf die Anbauparzelle nachverfolgen. Das ist besonders spannend, weil sich so Unterschiede in den Aromen aufgrund des Terroirs herausschmecken lassen. Das ist wie beim Weinbau.

Warum hast du dich entschieden, dich selbstständig zu machen?

Irgendwann bekommt eine Sache eine gewisse Eigendynamik. So war es mit dem Rösten, das wir zunächst nur für uns selbst gemacht haben.

Man muss sich dann entscheiden, ob man den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchte oder ob man diese Eigendynamik ausbremst. Wir haben uns entschieden, Gas zu geben. “Jetzt oder nie!” war die Devise, wir wollten das einfach mal machen, anstatt nur drüber nachzudenken.

Was war deine größte Herausforderung dabei? Und wie bist du damit umgegangen?

Die Suche nach einer geeigneten Lokalität war sehr schwierig-der Rest ging dann vergleichsweise einfach. Natürlich gibt es bürokratische Hürden zu nehmen und die Tatsache, dass wir den Betrieb (noch) nur als Nebengewerbe führen, erleichtert einem leider keine Formalitäten.

Der Gründungsprozess ist vergleichbar mit einem in Vollzeit geführten Unternehmen-nur dass man weniger Zeit dafür erübrigen kann. Die Familie dabei nicht zu vergessen, war uns sehr wichtig. Ich denke, wir haben es geschafft.

Wo siehst du dich und dein Unternehmen in fünf Jahren?

Wir werden weiterhin ein Spezialitätengeschäft sein. Ich hoffe, wir können den wunderbaren Standort halten, an dem wir aktuell sind. Unser bisheriges, gesundes Wachstum soll so weitergehen. Wir freuen uns über immer neue Kunden, die Wert auf ein ausgezeichnetes Produkt legen.

Die geröstete Menge Rohkaffee haben wir dann natürlich deutlich gesteigert und haben weiterhin soviel Spaß daran, wie wir ihn seit Anfang haben.


Stimme jetzt für deinen Unternehmerhelden 2017 ab – in unserem öffentlichen Publikums-Voting auf der Website zum Unternehmerhelden Award!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *