Unternehmerhelden Award: Babybär Kollektion

Die BewerberInnen für den Unternehmerhelden Award stellen sich im Interview vor. Bühne frei für Sascha Hofmann von Babybär Kollektion!


Hallo, bitte stell Dich und Dein Unternehmen kurz vor
.!

Wir sind ein kreatives und junges Team der Babybär Kollektion, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, qualitativ hochwertige und kreative Geburtsgeschenke und Taufausstattungen zu produzieren. Mit unseren hochwertigen aber auch kreativen BIO Windeltorten sorgen wir für frischen Wind am Markt. Auf unserer Website können preiswerte Motive und sogar themenbezogene Sonderanfertigungen bestellt werden. Diese sorgen für die echte Überraschung.

Was schätzen Deine Kunden am meisten an Dir?

Unsere Businesskunden schätzen unsere Zuverlässigkeit und Qualität. Die Privatkunden lieben vor allen unsere persönliche Beratung und die Umsetzung der eigenen Wünsche, was zahlreiche Bewertungen belegen. Außerdem sind wir in beiden Bereich immer für neue Ideen und ausgefallene Umsetzungen zu haben. Bei den Ausstattungen zu Taufe, Hochzeit und Kommunion vertrauen uns die Kunden ihre Wünsche an, welche wir auch immer sehr gut umsetzen und ihnen so viel Zeitaufwand abnehmen können.

Warum hast Du Dich entschieden, Dich selbstständig zu machen?

Wir hatten bei der Geburt unseres Sohnes so viele Ideen, was wir gerne personalisiert hätten. Zudem bekamen wir von der selben Windeltorte so viele geschenkt, und keine davon sorgte für den richtigen Wow-Effekt. Da musste sich einfach etwas ändern! Regional gab es auch keine personalisierten Schnullerketten zu bestellen, was wir jetzt ebenfalls geändert haben. Nach und nach sahen wir immer mehr Nachfrage aus Deutschland und Österreich und so erweiterten wir stetig unser Sortiment.

Was würdest Du aus heutiger Sicht bei der Unternehmensgründung anders machen, und warum?

Grob gesagt, würde ich gleich viel professioneller starten. Zu Beginn war es nur die Idee, welche wir vorsichtig regional umzusetzen begannen. Doch hier wäre vom Start an viel mehr möglich gewesen. Zudem wurde ein kleiner gemieteter Onlineshop aufgebaut, was sich im Nachhinein als viel unnötiger Mehraufwand herausstellte. Mit dem eigenen Onlineshop hat man dann doch viel mehr Möglichkeiten und Chancen.

Wo siehst Du Dich und Dein Unternehmen in fünf Jahren?

Aktuell läuft es bei uns sehr gut, was auch die Möglichkeit brachte, erste geringfügig beschäftigte Mitarbeiter anzustellen. Dies gab uns weiter einen zusätzlichen Ruck und mehr Flexibilität. Um den starken Bedarf der Handelsplattformen demnächst auch über Amazon beliefern zu können wird dieser Bereich sehr stark ausgebaut. Wir wollen ein starkes regionales Eventnetzwerks im Bereich Taufe, Hochzeit und Kommunionsausstattung aufbauen. Unsere Vision ist die Schaffung eines Vollzeitarbeitsplatzes.

Deine 3 besten Tipps aus eigener Erfahrung für andere, die sich selbstständig machen möchten?

  1. Lerne aus Kritik zu lernen und diese nicht persönlich zu nehmen.
  2. Baue Dir ein gutes Netzwerk auf und pflege dieses. Ich dachte immer man muss es alleine schaffen, doch Kräfte zu bündeln kann die Lösung sein!
  3. Es wird immer Rückschläge geben – Lerne aufzustehen und zu kämpfen! Ich selbst habe gewisse Musiktracks, welche in schlechten Momenten für den “Extra Boost” sorgen.

Warum möchtest Du den Unternehmerhelden Award 2018 unbedingt gewinnen?

Ich denke, wer ohne Fremdkapital mit einer starken Vision und viel Leidenschaft seine Ideen umsetzen kann, hat dies verdient! Unsere Kunden danken es uns täglich, was auch das Wichtigste ist. Man muss seine Kunden lieben, um als Unternehmer erfolgreich zu sein. Doch auch Anerkennungen wie dieser Award sorgen für eine Portion Motivation und helfen uns somit auch nachhaltig. Das konnten wir bei den letzten zwei gewonnenen Awards schon gut feststellen. Also bitte votet für uns!

 


Bewirb Dich noch bis zum 30.09.2018 auf debitoor.de!

Stimme vom 04.-31.Oktober für Deinen Unternehmerhelden 2018 ab – in unserem öffentlichen Publikums-Voting auf der Website zum Unternehmerhelden Award!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *