Interview mit Tobias Schmitz | ToSch Service und Vertrieb

Tobias ist Profi in Sachen Service. Mit seinem Unternehmen ToSch Service &Vertrieb übernimmt den Kundensupport anderer Firmen. Wenn Du ihn zum Unternehmerheld 2019 machen möchtest, dann stimme ab 01. Oktober der Website des Award für ihn!

Bitte stelle Dich und Dein Unternehmen kurz vor.

Wir sind ein junges, dynamisches Unternehmen, welches mit viel Freude im Kundensupport tätig ist und sich zum Ziel gesetzt hat, Kunden in Sachen Kommunikation zu beraten und sie dabei in allen Bereichen zu unterstützen. Durch die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter in verschiedenen Projekten, sind wir in der Lage, fast jedes Unternehmen im Bereich Kundensupport, Beschwerde-Management und Vertrieb, telefonisch, per Mail und im Live Chat, zu unterstützen. Wir legen dabei sehr viel Wert auf Datenschutz, Diskretion und Authentizität. Mit dem Interesse an diesem Erfolg, behandeln wir Kunden so, dass sie sich gut aufgehoben, verstanden und wertgeschätzt fühlen, sodass der Kunde mit einem Lächeln an den Supportkontakt denkt. Nebenbei wird sein Anliegen natürlich mit größter Sorgfalt gelöst.

Was schätzen Deine Kunden am meisten an Dir?

Die ehrliche und offene Kommunikation, sowie die Menschlichkeit den Angestellten gegenüber. Zudem freuen sich die Kunden über unkomplizierte und kurze Dienstwege.

Warum hast Du Dich entschieden, Dich selbstständig zu machen? 

Der Gedanke der Selbstständigkeit schlummerte schon lange in mir. Den größten Vorteil davon sehe ich darin, dass ich mein Leben frei gestalten kann, nicht in einem Hamsterrad hänge und keine Vorschriften von einem Chef bekomme. Ich kann selbst mein Leben frei gestalten.

Was ist für Dich die größte Herausforderung im unternehmerischen Alltag

Eines der größten Probleme ist meines Erachtens die Zuverlässigkeit und der Wille von Arbeitnehmern. Wir stellen immer wieder so genanntes Ghosting im Job fest, da auf unterschiedlichste Arten. Beispiele aus den letzten 4 Monaten:

1. Bewerber bewirbt sich, wird zum Vorstellungsgespräch eingeladen und kommt nicht, sagt nicht ab etc.

2. Bewerber unterzeichnet den Arbeitsvertrag, kommt einfach nicht zur Arbeit vom ersten Tag an. Keine Kommunikation mehr möglich.

3. Arbeitnehmer kommt ein paar Tage arbeiten, wird eingearbeitet und kommt plötzlich nicht mehr zur Arbeit, Kommunikation nicht mehr möglich.

4. Bewerber erhält eine Einstellungszusage, freut sich darüber und stimmt einer Einstellung zu, meldet sich ab dem Zeitpunkt nicht mehr, ebenfalls absoluter Kommunikationsverlust.

Dies kostet uns als Unternehmen leider immer eine Menge Geld, da wir, wenn jemand einer Einstellung zustimmt auch mit der Personalie rechnen. Generell geben viele an einen Job zu suchen, sind aber zu faul oder nicht interessiert. Auf offene Stellenanzeigen kommen nur sehr wenige Bewerber, die dann auch noch unzuverlässig sind. Umso wichtiger ist es, qualifiziertes Personal zu halten.

Desweiteren sind die ganzen teils sinnlosen Vorschriften von IHK, BG etc. eine riesige Herausforderung, gerade für kleine Unternehmen. Angefangen von einer Sicherheitsfachkraft die gestellt werden muss, über Gefahrenbeurteilungen für jede einzelne Tätigkeit, nimmt dies sehr viel Zeit und Kosten in Anspruch ohne jegliche Unterstützung von diversen Stellen zu bekommen.

Gefährlich wird es, wenn man dies nicht weiß, denn es kommt ja niemand und sagt: “Hey du musst bitte daran und daran denken.”. Man muss ich immer selbst gut informieren und dafür sorgen, dass man auf dem neuesten Stand bleibt. Hier sind Unternehmen und Arbeitgeber absolut auf sich selbst gestellt.

Wo siehst Du Dich und Dein Unternehmen in fünf Jahren?

Ich sehe uns stärker auf dem Markt etabliert, mit mehr Angestellten und Kunden. Ziel ist es für 2025 ein Team von 20 Leuten zu haben, die zu vernünftigen Konditionen Vollzeit ausgelastet sind . Zudem möchten wir mehr in die Ausbildung junger Leute investieren und dazu beitragen, ihnen einen vernünftigen Start ins Berufsleben geben zu können.

Gib uns drei Tipps für andere, die sich selbstständig machen möchten!

  1. Vorabgespräche mit HWK & IHK
  2. Steuerberater von Anfang an
  3. Businessplan erstellen

Warum möchtest Du den Unternehmerhelden Award 2019 unbedingt gewinnen? 

Wir möchten den Unternehmerhelden Award gewinnen, da es einfach eine schöne Aktion für ein kleines Unternehmen ist, das sich jeden Tag den “Bobbes” aufreißt um gegen die “großen” Konkurrenten anzukommen und viele viele Stunden Lebenszeit und Kraft investiert. Es ist toll dafür eine Anerkennung für sich selbst und das kleine Team dahinter zu bekommen und diese Plattform nutzen zu können.

Bewirb auch Du Dich noch bis zum 30. September!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *