Interview mit Sibylle Jost | JurymitgLied

Kannst du dich und SumUp kurz vorstellen? Welche Position hast du bei SumUp?

Ich bin Sibylle und kümmere mich um den Bereich Marketing & Communications in Europa.
Wir bieten vorrangig kleinen Händlern Zugang zu kostengünstigen und einfachen Lösungen für die Akzeptanz von Kartenzahlungen im Geschäft oder auch online.

Am bekanntesten sind wohl unsere kleinen, weißen Kartenterminals – mittlerweile umfasst unser Angebot aber auch weitere Zahlungsservices wie Rechnungen, die SumUp Card, Gutscheine, einen integrierten Online-Store und vieles mehr.

Du bist bereits seit 2012 bei SumUp. Inwiefern hat SumUp sich verändert? Was waren die größten Veränderungen und wie hat sich deine Arbeit verändert?

Seit damals hat sich natürlich super viel getan. Von kleinen Teams, keinen Budgets, keinem richtigen Product Market Fit, sind wir mittlerweile über 2000 Mitarbeiter weltweit und haben über 2 Millionen Händler, die Zahlungen mit unseren Kartenterminals in mehr als 30 Ländern akzeptieren.

In meinem Bereich sind wir in nur wenigen Jahren von gerade mal 2 Leuten auf ein Team mit ca. 50 Kollegen gewachsen und damit kommt natürlich jede Menge Veränderung. Zum einen können wir mittlerweile viele spannende Projekte und Ideen umsetzen, da wir jetzt das entsprechende Team, Expertenwissen und finanzielle Ressourcen haben.

Zum anderen laufen Dinge, die früher mal eben über den Tisch diskutiert und entschieden werden, jetzt anders und wir haben notwendige Prozesse aufgebaut. Die große Herausforderung hierbei liegt darin, weiterhin super schnell und flexibel zu bleiben -was uns bisher ganz gut gelingt. 

Was liebst du am meisten an deiner Arbeit?

Meine Kollegen und unsere gemeinsame Mission “Empower small merchants
all over the world.” Dank unseres Kundenservice und unserer Social Media Aktivitäten sind wir super nah dran an unseren Händlern und sehen tagtäglich den positiven Einfluss, den unsere Arbeit auf ihr Geschäft hat. Das vereint uns und ist nach wie vor die beste Motivation überhaupt.

Du bist nun schon seit ein paar Jahren in einer Führungsposition. Welche Tipps würdest du Neugründern mit auf den Weg geben, die zum ersten Mal ein Team leiten?

Ein Team zu leiten ist eine super spannende Aufgabe. Allerdings erinnere ich mich noch, wie ich vollkommen überfordert war, als ich in meinem ersten Job ein Team bekommen habe.

Die wichtigsten Punkte, die sich für mich über die Jahre gezeigt haben, um erfolgreich ein Team zu leiten sind zum einen, in eine vertrauensvolle Beziehung zu investieren, in der sich jeder wohl und sicher fühlt offenes Feedback zu teilen und anzunehmen.

Zum anderen ist es wichtig, Teammitgliedern echte Verantwortung zu übertragen und dann auch Entscheidungen akzeptieren, die von den eigenen initialen Vorstellungen abweichen können. Und ein ganz persönliches Learning war für mich, dass man als Team Lead manchmal unbeliebte Entscheidungen treffen muss und man nicht “Everyone’s Darling” sein kann.

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag für dich aus?

Den typischen Alltag gibt es für mich eigentlich nicht – außer das ich aktuell viel Zeit in Zoom Calls verbringe 😉 Es ist ein bunter Mix von Dingen wie Budgetplanung, Entwicklungsgespräche, Meetings mit meinen Team Leads oder wichtigen Stakeholdern, Strategie-Themen im globalen und europäischen Leadership Team, Interviews mit Bewerbern auf offene Stellen, bis hin zu so spannenden Dingen wie die Entwicklung unserer aktuellen Brand Kampagne – oder auch Gespräche wie dieses.

Du bist Teil der Jury des diesjährigen Unternehmerhelden Awards. Wie kann dich ein(e) Bewerber/in davon überzeugen ihr oder ihm deine Stimme zu geben? 

Echte Leidenschaft für das was du tust, macht den entscheidenden Unterschied. Und an einem großen Problem arbeiten, dessen Lösung nicht nur wirtschaftlichen Erfolg verspricht, sondern auch die Gesellschaft weiter nach vorne bringen kann.

Stimme ab 06. Oktober für deinen Unternehmerhelden 2020!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *