Interview mit Michael Hoffmann

Michael Hoffmann ist leidenschaftlicher Software Entwickler und Trainer, außerdem betreibt er einen Blog und hält Vorträge. Du findest das klasse? Dann stimme ab 01. Oktober auf debitoor.de/unternehmerhelden-award für ihn.

Bitte stelle Dich und Dein Unternehmen kurz vor.

Mein Name ist Michael Hoffmann, ich bin freiberuflicher Frontend- und App-Entwickler und wohne in München. Ich habe an der Technischen Universität in München meinen Master in Elektrotechnik absolviert und arbeite seit mehr als 4 Jahren als professioneller Softwareentwickler.

Ich arbeite für Firmen unterschiedlichster Größen und konnte bereits Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einigen großen Konzernen und kleineren Firmen sammeln. In meiner beruflichen Karriere habe ich bisher mehrere Projekte von Grund auf entwickelt, gewartet und veröffentlicht.

Außerdem konnte ich auch wertvolle Erfahrung in der Weiterentwicklung bestehender Anwendungen sammeln. Ich habe mich auf die Entwicklung von Web-Applikationen basierend auf Angular, React und Vue spezialisiert.

Was schätzen Deine Kunden am meisten an Dir?

  1. Ich bin ehrlich und zuverlässig in der Zusammenarbeit mit Kunden und Klienten.
  2. Unter der Berücksichtigung von Deadlines und Budget lege ich viel Wert auf cleanen, gut dokumentierten und leicht wartbaren Code.
  3. Ich lege Wert auf hohe Code Qualität Standards.
  4. Ich erstelle Produkte mit attraktivem und responsive Design, die auf einer Vielzahl von Geräten und Browsern funktionieren.

Warum hast Du Dich entschieden, Dich selbstständig zu machen? 

Freie Wahl von Projekten und Technologien. Ich bin selbst für meine persönliche Entwicklung zuständig, d.h. ich kann mir selber aussuchen, welche Fortbildungen ich machen will. Ich habe mit vielen Freelancern zusammengearbeitet, die schlechte Arbeit abgeliefert haben- da dachte ich mir, das kann ich besser. Ich erhalte bessere Bezahlung für gleiche Tätigkeit und die Möglichkeit als digitaler Nomade zu Arbeiten.

Was ist für Dich die größte Herausforderung im unternehmerischen Alltag

Die bestehenden Business-Anforderungen korrekt zu verstehen und die nötige technische Umsetzung zeitlich richtig einzuschätzen und mögliche Probleme nicht-technisch an alle involvierten Parteien zu kommunizieren.

Wo siehst Du Dich und Dein Unternehmen in fünf Jahren?

Als erfolgreiches 1-Mann-Unternehmen, das reichlich Aufträge durch Empfehlungen erhält. Außerdem will ich, dass man meine Arbeit mit qualitativ hochwertiger Software verbindet.

Gib uns drei Tipps für andere, die sich selbstständig machen möchten!

  1. Nie die Sperrfrist vom Arbeitsamt vergessen, wenn man selber seinen Job kündigt.
  2. Startet schon neben der Festanstellung mit kleinen Projekten auf freiberuflicher Basis.
  3. Spart Geld (2-3 Netto-Monatsgehälter) für die Übergangszeit.

Warum möchtest Du den Unternehmerhelden Award 2019 unbedingt gewinnen? 

Ich möchte auf mein junges Unternehmen aufmerksam machen und andere Leute dazu inspirieren auch den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen.

Werde auch Du Unternehmerheld und bewirb Dich!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *