Interview mit Eva-Maria Schmidt | Klunkermädchen

Eva-Maria fertigt individuellen Schmuck aus verschiedensten Materialen. Wenn Du Klunkermädchen auch so toll findest, wie wir, dann stimme im Oktober auf der Website des Unternehmerhelden Award für sie ab.

Bitte stelle Dich und Dein Unternehmen kurz vor.

Mein Name ist Eva-Maria Schmidt, Gründerin und Inhaberin von klunkermaedchen.de. Ich stelle Schmuck und Accessoires aus verschiedenen Materialien her und versuche neben Modeschmuck meinen Kunden auch individuelle Wünsche zu erfüllen. Ich arbeite von zu Hause aus in meiner kleinen Werkstatt/Büro wo immer wieder neue Schmuckstücke entstehen. Neben dem eigenen Online Shop, trifft man mich auch auf dem ein oder anderen Kreativmarkt in Niedersachsen und Bremen.

Was schätzen Deine Kunden am meisten an Dir?

Ich glaube sie schätzen meine Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. Ich habe immer ein offenes Ohr und versuche Wünsche so gut wie möglich umzusetzen. Auch bei Fragen rund um meine Schmuckstücke stehe ich beratend zur Seite. Auch meine Präsenz auf Kreativmärkten wird sehr geschätzt, denn dort haben die Kunden die Möglichkeit mich vor Ort kennenzulernen, meine Schmuckstücke anzuprobieren und sich persönlich beraten zu lassen.

Warum hast Du Dich entschieden, Dich selbstständig zu machen? 

Ich brauchte eine neue Herausforderung, etwas was mich glücklich macht, wo ich am Ende des Tages merke was ich erschaffen und geschafft habe. Mein erlernter Beruf (Ich habe eine Ausbildung als Fotografin absolviert) hat mich auf Dauer einfach nicht mehr glücklich gemacht und als ich als Hobby mit der Schmuckherstellung angefangen hatte, habe ich gemerkt dass ich darin voll aufgehe, neu motiviert und am Ende des Tages einfach zufriedener und glücklicher bin.

Was ist für Dich die größte Herausforderung im unternehmerischen Alltag

Die größte Herausforderung ist das ich am Ball bleibe und nicht aufgebe. Auch wenn mal etwas nicht so optimal läuft, lasse ich mich nicht entmutigen. Ich bin mehr oder weniger auf mich alleine gestellt und kümmere mich um alles persönlich: das Marketing, das Verpacken, Versenden, Kundensupport, die technische Unterstützung, der Onlineshop, die Marktveranstaltungen, das Herstellen und der Einkauf von neuen Schmuckstücken usw. Das alles liegt in meiner eignen Hand.

Wo siehst Du Dich und Dein Unternehmen in fünf Jahren?

In 5 Jahren sehe ich mich immer noch bei klunkermädchen, in der Herstellung und imVerkauf von Schmuck und Accessoires. Allerdings hoffe ich natürlich dass ich mein Unternehmen als Haupteinkommensquelle nutzen kann und noch mehr Menschen auf mich aufmerksam werden. In 5 Jahren möchte ich mehr Kreativmärkte als Aussteller besuchen und meine Prozesse im Unternehmen optimieren.

Gib uns drei Tipps für andere, die sich selbstständig machen möchten!

  1. Informiere Dich vor dem Start Deiner Selbstständigkeit über alle wichtigen Rahmenbedingungen die Du erfüllen musst, dabei kann Dir auch die IHK, HWK etc. helfen.
  2. Mache Dir einen Plan: Was möchtest du erreichen? Wie lässt sich das erreichen? Wie sieht die Finanzierung aus?
  3. Sprich mit anderen Selbstständigen, Besuche dementsprechende Veranstaltungen und baue Dir ein Netzwerk auf.

Warum möchtest Du den Unternehmerhelden Award 2019 unbedingt gewinnen? 

Ich war an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich nicht mehr wusste wohin ich beruflich möchte. Ich bin ein sehr vorsichtiger Mensch und habe mich trotzdem ohne viel Startkapital in die Selbstständigkeit gewagt. Ich habe viel Herzblut in mein ganzes Projekt gesteckt. Ich bin mit Leidenschaft dabei und kann zeigen dass auch kleine Unternehmen wie ich etwas erreichen können, nicht aufgeben und weitermachen um seine Ziele zu erreichen.

Bewirb auch Du Dich für den Unternehmerhelden Award 2019!

Neueste Beiträge

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *