Interview mit Christopher Plantener | Kontist

Kontist ist ein smartes Geschäftskonto für Gründer, mit dem Du ganz unkompliziert den Überblick über Deine Finanzen und Steuern behältst und außerdem Gold Sponsor des Unternehmerhelden Award 2018.

Christopher Plantener, Gründer und Geschäftsführer von Kontist, erklärt im Interview, was Kontist zum idealen Bankkonto für Selbständige macht – und warum er mit Kontist den Unternehmerhelden Award 2018 unterstützt.

 

Hallo Chris, bitte stell Dich und Kontist kurz vor.

Wir glauben, dass Selbständige die Arbeit von morgen gestalten, indem sie alte Unternehmensstrukturen aufbrechen und individuelle Lebensentwürfe mit neuen Geschäftsideen verbinden. Trotzdem erleben Selbständige große Herausforderungen in ihrem Business-Alltag, besonders die hohe bürokratische Belastung bremst sie aus. Mit Kontist wollen wir den Berufsalltag von Selbständigen erleichtern und ihnen mehr finanzielle Sicherheit geben. Unser intelligentes, speziell für Selbständige konzipiertes Geschäftskonto ermöglicht es, den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten, bildet automatisch Steuerrücklagen und eliminiert das Risiko, in Liquiditätsengpässe zu geraten.

 

Du bist selbst Gründer von Kontist – wie kamst Du auf die Idee, ein eigenes Geschäftskonto für Gründer zu entwickeln?

Die Idee beruht auf meinen eigenen Erfahrungen. Ich war mein Leben lang selbständig und habe acht Firmen gegründet. Ich habe mich oft von traditionellen Banken im Stich gelassen gefühlt, die mich einzig aufgrund meiner Selbständigkeit als Risiko betrachtet haben  – egal wie viel Umsätze mein Business machte. Gleichzeitig hat es mich wahnsinnig gemacht, dass ich als Selbständiger im Gegensatz zu einem Angestellten mindestens ein Wochenende pro Quartal für die eigene Finanz-Administration und Buchhaltung aufwenden musste. Ich glaube, kein Gründer will sich mit diesen Aufgaben herumschlagen müssen.

 

Warum findest Du es wichtig gerade Selbständige zu unterstützen?

Selbständige sind eine Gruppe von Menschen die oftmals von der Politik vergessen und weniger gefördert werden als Angestellte. Vielleicht liegt das daran, dass sie nicht so zahlreich wie Angestellte sind oder dass sie für den Fiskus einen erheblichen Mehraufwand bedeuten, da sie möglicherweise  nicht so professionell agieren wie Großunternehmen. Man ist als Selbständiger stark auf sich alleine gestellt: Es gibt keinen Arbeitgeber, der einem bei schwierigen Themen unter die Arme greift. Aber ich glaube, Selbständige sind gleichzeitig gesellschaftspolitisch eine extrem wichtige Gruppe, denn sie treiben die meisten Innovationen an.

 

Kontist ist mehr als nur ein Geschäftskonto – welches “Mehr” an Service & Funktionen bietet Kontist?

Es ist ein extremer administrativer Aufwand -zwei Tage pro Monat – die ein Selbständiger im Schnitt mit vorbereitender Buchhaltung und anderen Aufgaben des Finanzmanagements verbringt. Wir von Kontist haben uns zum Ziel gesetzt, diesen Aufwand auf einige Stunden zu reduzieren.

Einer unserer Schwerpunkte ist es, den Selbständigen einen besseren Überblick darüber zu geben, wieviel Geld sie tatsächlich zur Verfügung haben. Denn jeder Selbstständige kennt diese Situation: Man stellt eine Rechnung, bekommt den Umsatz, kauft sich davon etwas und vergisst dabei, dass in dem Betrag 19% Umsatzsteuer enthalten waren, die im nächsten Monat an den Staat abgeführt werden müssen. Und dies wollen wir mit Kontist angehen, indem wir bei Eingang einer Rechnung erstens automatisch berechnen, was anteilig dem Finanzamt zusteht und zweitens diese Steuerbeträge dann auch tatsächlich automatisch beiseite legen. Somit hat der User zum ersten Mal die Möglichkeit in Echtzeit zu wissen, was ihm auf seinem Konto tatsächlich gehört und was nicht.

Im nächsten Schritt arbeiten wir an tiefgreifenden Integrationen mit den großen Buchhaltungssystemen in Deutschland, die den perfekten  Austausch zwischen Bankkonto und Buchhaltung in Echtzeit ermöglichen, ohne dass der User viel dabei tun muss. Damit sparen wir ihm massiv Zeit und geben ihm Sicherheit in Bezug auf seine Geldströme, seine Geschäftslage und seine Steuern.

Viele Gründungen müssen aufgrund von Liquiditätsproblemen relativ schnell wieder aufgeben. Hier kann Kontist ganz stark helfen, da wir zumindest einige der größten Fehler, die man als Selbständiger machen kann, verhindern.

Als Sponsoren unterstützt ihr den Unternehmerhelden Award 2018. Was gefällt Euch an diesem Konzept?

Selbständige sind Helden, weil sie sich in ihrem Familienumfeld und Freundeskreis gegen Widerstände behaupten und immer wieder aufstehen und “einfach machen”, selbst wenn die Medien und die Öffentlichkeit sie ignorieren und immer nur die großen Unternehmen wahrnehmen. Ich finde, der Unternehmerhelden Award ist ein wunderschönes Tool, um sie – und wenn nur für 15 Minuten – ins Licht zu rücken und dadurch anderen zu zeigen: Schaut mal, Selbständige spielen eine wichtige Rolle in der Gesellschaft.  

 

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *