Digitale nomaden- Geschäftsmodell mit Zukunft?

René Blaschek versucht mit der Digitalisierung Schritt zu halten und bietet mit blarebigitalbusiness.com sämtliche Büroaufgaben an, die sich über digitale Kanäle realisieren lassen. Sein Unternehmen übernimmt alles, was ortsunabhängig durchgeführt werden kann.

Im Interview erzählt er vom Drang nach Freiheit und den Herausforderungen, die damit einhergehen.

Hallo René, wie bist du auf die Idee für einen “digitalen Büroservice” gekommen?

Die Idee wurde bereits 2011 geboren als der Versuch, auf die kanarischen Inseln auszuwandern, scheiterte. Die Wirtschaftslage war nicht unbedingt die beste und Arbeitsplätze daher auch sehr rar. Wenn man gerne viel Zeit mit Reisen verbringen oder gar in Gebiete auswandern möchte die wirtschaftlich weniger stark sind, jedoch ihren Reiz aufgrund der Schönheit des Landes haben, sind digitale Arbeitsmodelle genau das richtige.

Vor Gründung meines Business las ich einen Artikel über digitale Nomaden. Darin ging es darum, dass junge Entrepreneure ortsunabhängige Geschäftsmodelle verfolgen, die es ihnen ermöglichen die Welt zu bereisen. Danach war die Inspiration so groß, dass ich zu mir selbst sagte: DAS WILL ICH AUCH MACHEN!

Was genau beinhaltet Dein Service, welche Leistungen bietest Du an?

Blaredigitalbusiness bietet “digitalen Büroservice” an. Vereinfacht ausgedrückt beinhaltet mein Leistungsangebot sämtliche Office-Tätigkeiten die sich remote, sprich ortsunabhängig erledigen lassen. Dazu zählt z.B. jeglicher Telefonservice, Kundensupport via e-Mail oder Chat, Recherchetätigkeiten, Übersetzungen, Vertrieb und Formen von Online Marketing. Das Leistungsangebot kann hier für das jeweilige Unternehmen sehr individuell zusammengestellt werden.

Warum hast du dich entschieden, dich selbstständig zu machen?

Zum einen war der Wunsch nach Selbstständigkeit schon im Teenageralter gegeben und zum anderen entdeckte ich die Lust am Reisen. Ein ortsunabhängiges Arbeitsmodell bietet mir genau das. Weil ich nicht an ein örtliches Büro gebunden bin, könnte ich theoretisch die ganze Welt bereisen oder an Orten wohnen die man aus einem normalen Urlaub heraus nie so intensiv kennenlernen kann. Da jeder Mensch einen gewissen Drang nach Freiheit hat, aber jeder diesen für sich selbst anders interpretiert, ist meine ortsunabhängige Selbstständigkeit meine persönliche Antwort auf “relative Freiheit”.

Was fordert Dich dabei am meisten heraus?

Wenn man als “Digital Freak” online tätig ist und eventuell auch nicht an gewisse Tage oder Zeiten gebunden ist, bringt das viel an Flexibilität mit, erfordert aber auch viel Disziplin. Ortsunabhängige Freiheit bedeutet auch Verantwortung. Um ein Beispiel zu nennen: Zu meiner grössten Leidenschaft zählt das Surfen. Natürlich kann man guten Wellengang nicht auf Knopfdruck bestellen sondern muss auf das warten “was” Mutter Natur hergibt und “wann” sie es tut.

Mein Business funktioniert nur wenn ich auch gute Arbeitsleistung erbringe und meine Kunden auch vollauf zufrieden sind. Der Fokus muss daher immer auf den Kunden liegen. Ich kann meine gewonnene Freiheit nicht nur dafür nutzen, das zu tun was mir gerade im Moment Spaß macht. Wenn ich ein Kundenprojekt annehme und gerade an diesen Tagen guter Wellengang herrscht, muss ich meinen Kunden den Vorrang einräumen. Selbstständigkeit funktioniert nur mit dem richtigen Blick auf das Wesentliche und der nötigen Disziplin!

Welchen Rat würdest Du Deinem Ich von vor der Gründung geben?

Mit dem Thema Selbstständigkeit gehen immer zwei Aspekte einher, zum einen Ängste und zum anderen Selbstüberschätzung. Mein Rat an mich selbst wäre: Mich von meinen Ängsten nicht demotivieren zu lassen aber auch immer am Boden der Realität zu bleiben und durch genügend Informationen meine persönliche Situation gut abzuwägen und darauf aufzubauen. Was man nie aus dem Blickfeld verlieren sollte ist das WARUM. Warum tue ich das was ich tue. Wenn ich das Warum immer im Mittelpunkt behalte, werde ich stets den richtigen Motivationsschub erhalten und bei eventuellen Niederlagen wieder aufstehen und weitermachen können!

Vielen Dank für das Interview!

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *